Die Geschichte des Reiterhofes

1935

Joachim Först übernimmt den Bauernhof Gläserkoppel als Pachtung von Gut Wahlstorf. (ursprünglich stand hier eine Glashütte – daher der Name) Mit der Übernahme wird auch die bereits seit 1890 bestehende Holsteiner Pferdezucht der Familie Först auf diesem Hof fortgeführt – bis zum heutigen Tag.

 

1954

Der Hof geht in das Eigentum der Familie über. In den folgenden Jahren übernehmen immer mehr Maschinen die Arbeit in der Landwirtschaft. Das Pferd als "Zugmaschine" verschwindet fast gänzlich von den meisten Höfen. Doch auf Gläserkoppel hängt das Herz an den Pferden. So wurden die letzten zwei Zuchtstuten vor dem Verkauf bewahrt, deren Nachkommen mit der Stammnummer "253" bis heute auf diesem Hof geblieben sind.

 

1968

Ernst Först übernimmt den elterlichen Betrieb, mit noch mehr Neigung zu den Pferden als sein Vater. Nachdem er seine Reit- und Fahrlehrerprüfung abgelegt hatte, verwandelte sich Gläserkoppel mehr und mehr zu einem Pferdehof. In der Gesellschaft entwickelte sich das Pferd allmählich zum Sport- und Freizeitpartner. Sein Motto: „Der Jugend gehört die Zukunft". Angefangen mit Ponys, bis hin zu Großpferden, für jedes Alter und in vielen Sparten des Reitsports, standen alle Aktivitäten unter dem Motto: „Reiten macht Spaß" und „Sport im Team macht Spaß"!

 

1974

Es entsteht die erste große Reithalle. Die Zahlen der Zwei- und Vierbeiner steigen stetig.

 

1979

Nach nur fünf Jahren ist eine weitere Halle notwendig. Mit unzähligen Mannschaften und Quadrillen, in Wettbewerben und Schaunummern, sei es auf der Equitana in Essen, in Dortmund oder Berlin, auf dem Hamburger Derby, auf der Hansepferd, in der Holstenhalle oder der Ostseehalle wurden die Pferdesportler und die Pferde des Reiterhofes Gläserkoppel weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

1995

Susanne Först übernimmt als Pferdewirtschaftsmeisterin den elterlichen Betrieb. Damit ist Gläserkoppel in der dritten Generation

im Eigentum der Familie Först.

 

2006

Ein weiterer Meilenstein des Reiterhofes, die

20m x 60m große "Neue Reithalle" entsteht.

„Wir freuen uns, dass wir es geschafft haben, diese Halle zu bauen, um unseren Pferdesportlern auch weiterhin bei jedem Wetter den Unterricht und das Training zu ermöglichen."

2008

Der Reiterhof ist sehr verbunden mit dem "Mounted Games" Sport. Das Mounted Games Team Preetz I wurde nach 2006 und 2007, auch 2008 "Deutscher Meister".

 

2009

Mit der 15. Teilnahme an dem Neumünsteraner Schauwettbewerb der Reitvereine

geht man auch dieses Jahr unter dem Motto "Der letzte Baum" als Sieger hervor.

Insgesamt Fünfmal siegte der Reiterhof Gläserkoppel, zweimal wurde man Publikumsliebling.

 

Ernst Först bekommt die 1. "Graf Landsberg Medaille" in Gold im Rahmen der VR-Classics in Neumünster verliehen.

 

2015

20 jähriges Jubiläum auf Gläserkoppel

Vor genau 20 Jahren am 01. Juli 1995 übernahm Susanne Först den Reiterhof Gläserkoppel von Ihrem Vater Ernst Först. Gläserkoppel befindet sich mit Susi bereits

in der 3. Familiengeneration.

Unser Leitbild

Reiterhof Gläserkoppel

Ein Hof zum Anfassen – für Jung & Alt

 

Hier sind Pferde und Ponys zu Hause

Gläserkoppel ist ein ländlicher Reiterhof in der schönsten Region der Holsteinischen Schweiz umgeben von Wäldern, Wiesen und Seen. Über 60 Pferde und Ponys tummeln sich in großen Herden von Mai bis November auf unseren hügeligen Weiden. Hier können sie Sozialkontakte pflegen, Freunde finden und sich austoben – wichtige Voraussetzungen für ihr ausgeglichenes Wesen. In der übrigen Jahreszeit genießen die Vierbeiner vormittags auf den Winterweiden die frische Luft. Für die ältere Generation gibt es natürlich auch flachere Weideflächen. Auf Gläserkoppel dürfen die Vierbeiner alt werden. (Artikel KN)

 

Die Säuberung aller Boxen und die Fütterung erfolgen täglich von Hand. Das Kraftfutter wird jeden Tag frisch gemahlen, für besondere Bedürfnisse werden individuelle Futtermischungen zusammengestellt. Regelmäßige Tierarzt- und Schmiedkontrollen verstehen sich von selbst.

 

Pferdefans sind herzlich willkommen

Alle kleinen und großen Pferdefreunde sind auf Gläserkoppel gern gesehen. Verbringen Sie einige Stunden mit, am und auf dem Pferd. Putzen, Satteln, Reiten, den Vierbeinern etwas Gutes tun, sich mit anderen Pferdebegeisterten austauschen – das ist für viele Erwachsene die schönste Auszeit vom Alltag. Unsere jungen Reiter sind sowieso auf Gläserkoppel zu Hause – ob mehrmals die Woche oder in den Ferien.

 

Wir verstehen uns als anfängerfreundlicher Breitensportstall für jedes Alter. Hierzu gehören vor allem ausgeglichene Ponys und Pferde in allen Größen und in möglichst artgerechter Haltung – die liegt uns besonders am Herzen. Unsere erfahrenen Pferde tragen Anfänger und Wiedereinsteiger gelassen durch die ersten Stunden. Die Oldies unter unseren Ponys drehen brav ihre Runden in den Kinderreitstunden oder verdienen sich ihr Futter durch geführtes Ponyreiten in der freien Natur. Mit ihrem ruhigen Temperament machen sie sowohl die Eltern als auch deren teils erst 3-jährigen Sprösslinge glücklich.

 

Unsere jüngeren Pferde stehen bei erfahrenen Reitern ganz oben auf der Wunschliste. Jeder Vierbeiner wird nach seiner Ausbildung und seinen Fähigkeiten möglichst vielseitig eingesetzt – auch Pferde brauchen Abwechslung. „Jung & Alt“ gilt auf Gläserkoppel übrigens nicht nur für Pferde und Reiter, sondern auch für die Ausbilder: Wir haben engagierte Trainer und Reitlehrer mit langjähriger Erfahrung ebenso wie junge Ausbilder, die ihr Wissen mit ansteckender Begeisterung weitergeben.

 

Vielseitigkeit ist unsere große Stärke

Auf Gläserkoppel finden Kinder, Jugendliche und Erwachsene, absolute Anfänger und ambitionierte Reiter eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich auf oder mit dem Pferd oder um unsere Vierbeiner herum zu beschäftigen. Voltigieren, therapeutisches Reiten, Kutschfahrten, Sommerevents und Ausritte stehen ebenso auf dem Programm wie Einzel- und Gruppenunterricht in Dressur und Springen. Wir bieten regelmäßig Lehrgänge für Basispass, Reitpass, Reit- und Longierabzeichen sowie Seminare in Horsemanship und Bodenarbeit an. Im Umgang mit Pferden lernt man nie aus...

 

Mounted Games, Quadrillen, Schaugruppen... auch diese Spezialdisziplinen sind auf unserem Reiterhof zu Hause – und das mit beachtlichen Erfolgen. Für Reiter, die sich besonders intensiv um ihr Schulpferd kümmern möchten, gibt es seit einiger Zeit Schulpferdereitbeteiligungen: Die Pferde haben dreimal in der Woche eine feste Bezugsperson und werden extra verwöhnt und die Reiter können eine enge Bindung zu ihrem Lieblingspferd aufbauen. Eine wunderschöne Form der Partnerschaft.

 

Für alle unseren Aktivitäten und Angebote gilt das Motto: Wir leben gern für die Pferde und mit ihnen, aber wir leben auch von ihnen. Gläserkoppel ist ein wirtschaftlicher Betrieb – und der kann nur funktionieren, wenn das Verhältnis zwischen Geben und Nehmen stimmt. Dabei halten wir unsere Preise so sozialverträglich wie möglich, damit viele Menschen auf unserem Reiterhof Freude haben.

Keine leichte Entscheidung

Liebe Reiter auf Gläserkoppel,

 

ihr wisst, dass uns das Wohl unserer Ponys und Pferde genauso am Herzen liegt wie das Glück der Menschen auf unserem Reiterhof. Deshalb haben wir uns bei diesem Thema ziemlich schwer getan: dem Reiter-Gewicht. Denn die Frage, wie viel Gewicht ein Pferderücken tragen kann, ohne auf Dauer Schaden zu nehmen, wird kontrovers und verständlicherweise sehr emotional diskutiert.

 

Fest steht: Das Pferd ist nicht als Reit- oder Tragetier geboren. Die Rücken- und Bauchmuskeln, Sehnen und Bänder müssen in langwierigem Training aufgebaut und das ganze Pferdeleben lang regelmäßig gymnastiziert werden, damit das Pferd unter dem Gewicht des Reiters gesund bleibt. Aber auch dann kann ein Pferderücken nicht unbegrenzt belastet werden. Obwohl robuste Großpferde und speziell Kaltblüter – die es bei uns auf dem Hof allerdings (noch) nicht gibt – von manchen gern als „Gewichtsträger“ bezeichnet werden, haben wir uns entschieden, für die Reiter unserer Pferde eine Gewichtsgrenze zu setzen – und die beträgt maximal 95 Kilogramm. Für unsere Ponys liegt sie natürlich deutlich darunter – je nach Größe, Alter und Trainingszustand des Ponys.

 

Ob Einsteiger oder fortgeschrittener Reiter, die Gewichtshöchstgrenze ist bei uns für alle gleich, unabhängig davon, ob ein guter Reiter mit mehr Gewicht, dem Pferderücken weniger schaden mag, als ein Reitanfänger. In diesem Punkt appellieren wir an eure sportliche Fairness, um nicht jeden Einzelfall zu diskutieren.

 

Mit unserer Entscheidung möchten wir niemanden verletzen oder vom Reitsport ausschließen, ganz im Gegenteil: Wir freuen uns über jeden Pferdebegeisterten, auch wenn sie oder er etwas mehr Gewicht auf die Waage bringt! Denn es gibt viele wunderbare Möglichkeiten, sich mit dem Partner Pferd zu befassen, auch ohne zu reiten. Man kann gemeinsam ausgedehnte Spaziergänge machen, als Einsteiger erst einmal den Basispass Pferdekunde erwerben, das Longieren erlernen oder sich dem faszinierenden Bereich der Bodenarbeit widmen, um nur einige Beispiele zu nennen. Wer auf Gläserkoppel dennoch gern in den Sattel möchte, hat einen tollen Ansporn, zunächst etwas für die eigene Fitness zu tun.

 

Für Anregungen und Anmerkungen haben wir natürlich auch bei diesem Thema ein offenes Ohr. Im Namen unserer Ponys und Pferde sagen wir schon einmal: Danke für euer Verständnis!

 

Susi und das Gläserkoppel-Team

 

Gläserkoppel auf facebook

Reitangebote

Einzelstunde

Dressur, Springen, Bodenarbeit, Longenarbeit, Sitzkorrektur, ...wir haben für jede/n Reiter/in, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, das passende Angebot.


Weitere Infos hier

Reitangebote

Gruppenunterricht

Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene, für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene.


Weitere Infos hier

Reitangebote

Ausritte auf Gläserkoppel bieten wir täglich und auch nach individueller Absprache für Anfänger und Fortgeschrittene an. Vom einfachen Schrittausritt bis zum anspruchsvollen Geländeritt ist Vieles möglich...

 

Weitere Infos hier

Voltigieren für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Kutschfahrten auf Gläserkoppel

Von der gemütlichen Familienkutschfahrt bis zur Hochzeitsfahrt, ist bei uns Vieles möglich.

 

Weitere Infos hier