Lehrgang und Prüfung zum

RA 5 und RA 4

(Kleines und Großes Reitabzeichen)

Anforderungen:

- Vermittlung von praktischen und theoretischen Kenntnissen und Fähigkeiten im Reitsport

  sowie deren Überprüfung.

- Förderung einer sinnvollen, an den Richtlinien für Reiten und Fahren orientierten

  Ausbildung.

- Überprüfung des jeweiligen Leistungsstands des Lehrgangsteilnehmers.

- Voraussetzung für den Turniersport (Hausturniere sind ausgenommen)

- Eine detaillierte Anforderungsbeschreibung findest du unter: www.pferd-aktuell.de

 

Teilnahme-Voraussetzungen:

- Besitz des „Basispass Pferdekunde“ oder alternativ des RA 7 + RA 6 (ersetzenden

  Basispass)- Eine Kopie des Basispasses bzw. des RA7 + RA6 müssen am Prüfungstag

  vorliegen.

- Mitgliedschaft in einem Reitverein. (Wir helfen gerne weiter.) Eine Kopie des 

  Mitgliedschaftsbelegs bitte zur Vorbesprechung mitbringen.

- Anschaffung des Buches Reitabzeichen 5-1, FN Verlag, ISBN 978-3-88542-792-6

- Teilnahme am gesamten Lehrgang

- Voraussetzung für das RA 4 ist der Besitz des RA 5.

 

Wichtig: Beim Springen ist das Tragen einer Schutzweste Pflicht! Am Prüfungstag ist für alle Reiter Turnierkleidung Pflicht! Für die RA5 Teilprüfung Bodenarbeit bitte unbedingt Handschuhe tragen.

 

Inhalte des Lehrgangs:

Dressur:             

RA 5: Aufgabe E7, Hilfszügel zugelassen,

beurteilt werden Sitz und Einwirkung des Reiters

RA 4: Dressurreiterprüfung Kl. A, Aufgabe RA1,

beurteilt werden Sitz und Einwirkung des Reiters

Springen:           

RA5: Stilspringprüfung Kl. E, leichter Sitz, Geländeprüfung möglich,

Aufgabe in Anlehnung an einen Geländereiterwettbewerb

RA4: Stilspringprüfung Kl. A, leichter Sitz, Geländeprüfung möglich,

Aufgabe in Anlehnung an einen E -Geländeparcours

 

Beurteilt werden Sitz und Einwirkung des Reiters, die harmonische Bewältigung der

gestellten Aufgaben und der Gesamteindruck während dieser Teilprüfung.

 

Stationsprüfung:

- Prüfungsgespräch zur eigenen Praxis

- Kenntnisse zum Einstieg in den Turniersport

- Kenntnisse zur Unfallverhütung

 

Bodenarbeit:

RA 5: Vorführung auf der Dreiecksbahn, Training mit Stangen

Prüfungsgespräch zur eigenen Praxis

Reitlehre gemäß den Anforderungen der Klasse A

Skala der Ausbildung

RA 4: Fitness des Reiters und Grundausrüstung eines Reitpferdes

 

TheoretischerTeil:

RA 5:                    

Anforderungen der Kl. E in jedem der folgenden Prüfungsgebiete:

Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Reitlehre

Grundkenntnisse im Bereich der körperlichen Fitness des Pferdesportlers        

Kenntnisse des Tierschutzgesetzes und des reiterlichen Verhaltens auf der Straße und

in Feld und Wald

RA 4:    

Anforderungen der Kl. A in jedem der folgenden Prüfungsgebiete:

Kenntnisse auf dem Gebiet der Reitlehre sowie des Leistungsprüfungswesens

Erweiterte Kenntnisse der Pferdehaltung und Veterinärkunde

Kenntnisse der einschlägigen Bestimmungen des Tierschutzgesetzes 

 

Empfohlene Lektüre:

RA 5: Grundausbildung für Reiter und Pferd Band 1, FN Verlag, ISBN 978-3-88542-721-6
RA 4: Richtlinien Reiten und Fahren Band 2, FN Verlag, ISBN 978-3-88542-283-9

 

Preise:

RA 5: 270 € (mit Schulpferd), 220 € (Privatpferd auf Gläserkoppel), 255 € (Privatpferd von außerhalb)

 

RA 4: 320 € (mit Schulpferd), 270 € (Privatpferd auf Gläserkoppel), 305 € (Privatpferd von außerhalb)

 

Eine rechtzeitige Anmeldung für diesen Lehrgang ist unbedingt notwendig! Für eine verbindliche Anmeldung bitten wir um Überweisung der Kosten spätestens 2 Wochen vor Lehrgangsbeginn.

 

IBAN: DE91 2105 0170 0006 0022 40

 

Termin 2018:

Vorbesprechung:

Für alle Teilnehmer (RA 5+4): So 08.07.2018, 17:00 Uhr        

An diesem Abend werden die genauen Trainingszeiten und evtl. Pferdewünsche geklärt und festgelegt. Wichtig: Eine Anmeldung für diesen Lehrgang ist notwendig.

 

Lehrgang: Mo 16.07. – Sa 23.07.2018, Prüfung: So 24.07.2018   

In der gleichen Zeit finden Lehrgänge Longierabzeichen 5+4 sowie Basispass Pferdekunde statt.

 

Alle Reiter von außerhalb müssen sich spätestens 4 Wochen vor Prüfungsbeginn reiterlich
in Dressur und Springen vorstellen oder ein Video schicken!

 

Prüfung:

Richter der Landeskommission bewerten die einzelnen Teilprüfungen, in der jeweils die Mindestnote 5,0 erreicht werden muss. Insgesamt ist eine Durchschnittsnote von 6,0 zu erreichen (ohne Gelände), um die Prüfung zu bestehen. Jeder Teilnehmer, der die Prüfung bestanden hat, erhält Urkunde und Abzeichen.

 

Wir veröffentlichen nach erfolgreicher Prüfung einen Glückwunsch mit einem Foto aller Teilnehmer.

 

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Gläserkoppel auf facebook

Reitangebote

Einzelstunde

Dressur, Springen, Bodenarbeit, Longenarbeit, Sitzkorrektur, ...wir haben für jede/n Reiter/in, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, das passende Angebot.


Weitere Infos hier

Reitangebote

Gruppenunterricht

Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene, für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene.


Weitere Infos hier

Reitangebote

Ausritte auf Gläserkoppel bieten wir täglich und auch nach individueller Absprache für Anfänger und Fortgeschrittene an. Vom einfachen Schrittausritt bis zum anspruchsvollen Geländeritt ist Vieles möglich...

 

Weitere Infos hier

Voltigieren für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Kutschfahrten auf Gläserkoppel

Von der gemütlichen Familienkutschfahrt bis zur Hochzeitsfahrt ist bei uns Vieles möglich.

 

Weitere Infos hier